• UNTERNEHMENSBERATUNG

    • Effizienzsteigerung
    • Interim Management
    • Turn Around Beratung
    • Gründercoaching
    Polimera Unternehmensberatung – Effizienzsteigerung, Interim Management, Turn Around Beratung, Gründercoaching

    Die Unternehmensberatung Polimera wurde durch Herrn Dr. Uwe Lauschke im Jahr 2006 gegründet. Seither wurden zahlreiche Beratungsleistungen in den Industriebranchen Kunststoff-, Holz-, Glas- und Metallverarbeitung sowie Beschichtungs- und Automatisierungstechnik erbracht.

    Schwerpunkte der Beratungstätigkeit sind hierbei

    • Analyse und Optimierung der Produktionsorganisation mit dem Ziel einer deutlichen Effizienzsteigerung
    • Zeitweise Übernahme von Managementfunktionen (Interim Management)
    • Turn Around Beratung (z.B. in Zusammenarbeit mit der KfW Mittelstandsbank), Krisenmanagement, HR Unterstützung
    • Unternehmensgründercoaching
    • Vollständige Einführung von QM-Systemen in Unternehmen (einschließlich der Vorbereitung auf die Zertifizierung)

    TECHNISCHE ENTWICKLUNG

    • Planung innovativer Fertigungen
    • Implementierung von Qualitätssicherungssystemen
    • Auftragsentwicklungen
    • Auftragsberechnungen
    Polimera Technische Entwicklung – Planung innovativer Fertigungen, zielgerichtete Implementierung von Qualitätssicherungssystemen, Auftragsentwicklungen/-berechnungen

    Langjährige Industrieerfahrungen in mittelständischen Unternehmen, fundiertes kaufmännisches und technisches Fachwissen und ein permanenter Weiterbildungsprozess bilden die Basis für ein besonderes Merkmal der Firma Polimera: Die Verknüpfung von kaufmännischer Analyse und Gestaltung mit technischer Weiterentwicklung.

    Das Dienstleistungsangebot der Firma Polimera erstreckt sich über

    • Planung innovativer Produktionslinien und Fertigungsoptimierung
    • Qualitätssicherung, Beseitigung von Qualitätsproblemen
    • Implementierung von Qualitätssicherungssystemen und Vorbereitung von Zertifizierungen und Auditierungen
    • Spezialbereich Kunststofftechnik: Technologieentwicklung, Analysen und Berechnungen, Sachverständigentätigkeit

    Alle Leistungen bietet die Firma Polimera für Sie weltweit an (Arbeitssprachen deutsch, englisch, in Kooperation: russisch, chinesisch).

  • Dr. Uwe Lauschke

    Polimera – Dr. Uwe Lauschke
    • Jahrgang 1963
    • Studium Maschinenbau, Universitäten Magdeburg und Charkiw (Ukraine)
    • Promotion Universität Magdeburg, Post-Doc an den Universitäten Niigata (Japan) und Freiberg
    • Wilo GmbH/Wilo AG Dortmund: Entwicklungsingenieur
    • RCS GmbH Königsbrück: Leiter Vorentwicklung/Konstruktion, Technischer Leiter, Geschäftsführer
    • 2006 Gründung Polimera – Büro für Unternehmensberatung und Technische Entwicklung, zahlreiche Beratungsaufträge in den Branchen Kunststoff-, Metall-, Holz- und Glasverarbeitung sowie Beschichtungs- und Automatisierungstechnik; Schwerpunktregionen: Europa, Asien; Fremdsprachen: Englisch, Russisch
    • seit 2007 Berater und Technologiemittler in Industrieprojekten der Sächsischen Aufbaubank sowie Berater beim RKW Sachsen
    • seit 2009 Akkreditierter Berater bei der KfW Mittelstandsbank für die Programme
      „Turn Around Beratung“ und „Runder Tisch“
    • seit 2017 Interim Manager
  • Referenzen

    2006/2010 – Fertigungsinbetriebnahme in China

    Polimera – CRH-Fertigunginbetriebnahme in China

    China baut sein Schienenverkehrsnetz im Regional-, Hochgeschwindigkeits- und Cargo-Bereich weiter aus und kauft Lokomotiven und Züge von Siemens, Bombardier und Alstom.

    Im Rahmen eines deutsch-chinesischen Schienenfahrzeugprojektes (High-Speed-Train CRH) wurde Polimera damit beauftragt, die Inbetriebnahme der Fertigung von hochwertigen Kunststoffteilen des Zugkopfes in China vorzubereiten und zu begleiten (Know-how-Transfer).

    Im Jahr 2010 wurde Polimera mit dem Entwurf und der Inbetriebnahme einer entsprechenden Fertigungsstätte in Shanghai beauftragt.

    2006/2007 – Entwicklung von GFK-Komponenten für Wasserkraftwerke

    Polimera – Entwicklung von GFK-Komponenten für Wasserkraftwerke

    Deutschland plant mittelfristig die Abschaltung seiner Kernkraftwerke. Alternative Energiequellen werden ausgebaut. Von „grüner“ Vollversorgung ist sogar die Rede, welche durch sog. Kombikraftwerke (Wind-, Solar-, Biogas-, Wasserkraftanlagen) erreicht werden soll.

    Polimera ist an der Entwicklung von GFK-Komponenten für verschiedenartige Wasserkraftwerke beteiligt. Eine wichtige Rolle spielt hier – neben der kunststoffgerechten Gestaltung der GFK-Teile – eine zuverlässige Verbindungstechnik.

    2006/2007 – Auditierung eines türkischen Stahlbaulieferanten

    Polimera – Auditierung eines türkischen Stahlbaulieferanten

    Polimera ist damit beauftragt, die Auditierung eines türkischen Stahlbaulieferanten zu begleiten.

    Besondere Herausforderung in diesem Projekt war die zeitkritische Terminierung und Auftragsabwicklung.

    2007 – Kunststoffe mit herausragenden Brandschutzeigenschaften

    Polimera – Kunststoffe mit herausragenden Brandschutzeigenschaften

    Moderne Kunststoffe können auch höchsten Brandschutzanforderungen genügen, sei es im Bauwesen oder in der Transportindustrie.

    Das Team von Polimera ist seit vielen Jahren mit dem Thema Brandschutz im Kunststoffbau vertraut. Inzwischen haben wir zahlreiche Lösungen für Projekte mit höchsten Brandschutzanforderungen erfolgreich umgesetzt.

    Abbildung: Glasfaserverstärkter Kunststoff mit Polyester-Matrix in Sandwichbauweise nach einer Brandprüfung.

    2007 – Marktrecherche Spezialmetalle Russland

    Polimera – Marktrecherche Spezialmetalle Russland

    Polimera führt im Auftrag eines deutschen Unternehmens eine detaillierte Marktrecherche in Russland durch.

    In den Regionen Moskau und Südural werden mehrere Lieferanten von Spezialmetallen gefunden. Nach Kundenwunsch werden zahlreiche Kontakte geknüpft und Firmen besichtigt.

    Neben organisatorischen und beratenden Aufgaben erbringt Polimera auch hier Übersetzungsdienstleistungen.

    2007 – Konstruktion am spanischen Hochgeschwindigkeitszug

    Polimera – Konstruktion am spanischen Hochgeschwindigkeitszug

    Der spanische Bahnbetreiber Renfe vergrößert seine Flotte im Hochgeschwindigkeitsbereich und ordert eine zweite Serie AVE-Züge.

    Für die Überarbeitung dieses Hochgeschwindigkeitszuges (auch Talgo 350 genannt) war Polimera damit beauftragt, die Entwicklung und Konstruktion einer sicherheitsrelevanten Kunststoffbaugruppe im Frontbereich zu begleiten.

    2006/2007 – Vorbereitung einer Großbaustelle in Norwegen

    Polimera – Vorbereitung einer Großbaustelle in Norwegen

    Europa wird kleiner: Hier in Norwegen baut ein deutscher Industrieanlagenbauer einen gigantischen Kalkbrandofen. Hauptlieferant ist ein türkisches Stahlbauunternehmen.

    Polimera wurde beauftragt, an der Vorbereitung und Einplanung dieser industriellen Großbaustelle mitzuwirken.

    Auch hier gehörten neben organisatorischen Hilfestellungen Übersetzungsdienstleistungen zum Alltag.

    2007 - Entwicklung der Front eines koreanischen Hochgeschwindigkeitszuges

    Polimera – Entwicklung der Front eines koreanischen Hochgeschwindigkeitszuges

    Auch Südkorea leistet sich einen neuen High-Speed-Train.

    Polimera ist an der Entwicklung und Konstruktion sicherheitsrelevanter Kunststoffkomponenten dieses koreanischen Hochgeschwindigkeitszuges beteiligt.

    Die Abbildung zeigt den Hochgeschwindigkeitszug KTX, 1. Serie.

    2007 – 2008 Turn Around Beratung

    Polimera – Turn-Around-Beratung

    Ein namhafter Glasverarbeiter befindet sich in einer kritischen Situation. Die Umsätze gehen zurück, die Stimmung ist negativ.

    Polimera wurde beauftragt, die Ursachen für die nachlassende Produktivität zu ermitteln und entsprechende Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten und gemeinsam mit der Geschäftsführung umzusetzen.

    Detaillierte Untersuchungen aller internen Prozesse, REFA-Analysen an allen Anlagen und die enge Zusammenarbeit mit dem Personal bringen die Ursachen ans Licht und bilden die Basis für die Optimierung der Betriebsabläufe. Der Umsatz kann im nachfolgenden Geschäftsjahr um ca. 30 % gesteigert werden.

    2008 – Turn-Around-Beratung

    Polimera – Turn-Around-Beratung

    Ein technisch gut aufgestelltes Blechverarbeitungsunternehmen gerät in permanente Lieferschwierigkeiten. Mehr als 25 % aller Aufträge erreichen deutlich zu spät ihre Kunden. Viele Kunden-Lieferantenbeziehungen leiden darunter. Polimera wurde beauftragt, Ursachen für die ständigen Lieferverspätungen aufzuzeigen.

    Die Analyse aller wesentlichen internen Prozesse deckt Schwächen in den Bereichen Vertrieb, Produktionsorganisation und innerbetriebliche Logistik auf.

    Im Anschluss entwirft Polimera die Produktionsplanung für eine neu zu errichtende Produktionsstätte, mit welcher das Ziel der Umsatzverdopplung verbunden ist.
    Der Neubau startet noch im Jahr 2008.

    2007/2008 – Planung einer Kunststofffertigung

    Polimera – Planung einer Kunststofffertigung

    In Deutschland zu investieren lohnt sich, deutsche Unternehmen sind innovativ und gelten weltweit als zuverlässige Lieferanten hochwertiger Produkte.

    Polimera führt die vollständige technische Planung einer Kunststofffertigung aus (Neubau). Neben verschiedenen Fertigungstechnologien sind kostenoptimale Lösungen für die Teilinvestitionen (Be- und Entlüftung, Hallenklimatisierung, große Temperkammer, Labor usw.) zu berücksichtigen.

    Auch in der Phase der Errichtung der Fertigungshalle und des Innenausbaus ist Polimera beratend tätig.

    2006 – Verschleierung von Klarlack

    Polimera – Fehlerbild: Verschleierung von Klarlack

    Hochwertiger Innenausbau aus wertvollen Furnierhölzern muss getauscht werden, weil die Klarlackierung verschleiert. Polimera kann innerhalb kurzer Zeit die Ursache finden und Ersatzmaterial qualifizieren.

    Die Abbildung zeigt eine Mikroskopaufnahme eines Klarlacks auf „Makassar“.

    Das Ebenholz Makassar wird auch als „Gestreiftes Ebenholz“ (D), „Ebéne Macassar“ (F), „Macassar ebony“ (GB), „Ebano“ (E), „Batoeline“, „Maitem“, „Mologotoe“, „Mojondi“ (in Asien) bezeichnet.

    2007 – Langzeit-Belichtungstests hochwertiger Furnierhölzer

    Polimera – Langzeit-Belichtungstests hochwertiger Furnierhölzer

    Verschiedene Oberflächenmaterialien reagieren unterschiedlich auf Sonnenlicht bzw. UV-Einstrahlung, einige werden dunkler, andere bleichen aus und werden heller.

    Polimera war beauftragt, den Einfluss von UV-Licht durch eine eingefärbte Schutzfolie zu untersuchen.
    Entscheidend war die Frage, ob sich nach einiger Bestrahlungszeit die Bereiche ohne Folie (unverpackt) von denen mit einfacher oder mehrfacher Folienbeklebung optisch unterscheiden.

    Zusätzlich haben die foliengeschützten Bauteile diverse Prüfungen durchlaufen; die Oberflächen wurden anschließend systematisch auf Rückstände von Folieklebstoff bzw. chemische Reaktionen mit dem Klebstoff untersucht.

    2007 – Entwicklung einer Doppeltürsteuerung

    Polimera – Entwicklung einer Doppeltürsteuerung

    Polimera beschäftigt sich mit der Entwicklung und Umsetzung von Steuerungen.

    Besondere Herausforderungen im aktuellen Projekt: Es handelt sich um eine exakt synchron öffnende und schließende Doppelschwenktür, sämtliche Sicherheitsszenarien sind zu berücksichtigen, die Bewegungen müssen geräuschlos ablaufen.

    Abb.: Schaltschema einer Siemens-Steuerung

    2007 – Untersuchung eines Schadensfalls: unzureichende Schrankstabilität

    Polimera – Untersuchung eines Schadensfalls: unzureichende Schrankstabilität

    Das Szenario: Schränke, welche in hoher Stückzahl produziert wurden, beulen aus, Einlegeböden fallen durch.

    Polimera ist damit beauftragt, im Rahmen einer Schadensfallanalyse die Ursachen aufzuklären.

    Finite-Elemente-Berechnungen weisen nach, dass die Schränke korrekt dimensioniert sind, jedoch Mängel im Montagekonzept aufweisen.

    2007 – Entwicklung einer Klebetechnologie für Lichtbeton auf Glas und Kunststoff

    Polimera – Entwicklung einer Klebetechnologie für Lichtbeton auf Glas und Kunststoff

    „Lichtbeton“ (auch „Lichtleiterbeton“ genannt) ist ein mit Glasfasern durchsetzter Beton. Zusätzliche farbige Steinchen sowie eine geschliffene Oberfläche verleihen diesem Material eine außergewöhnlich dekorative Erscheinung.

    In Vorbereitung eines hochwertigen Innenausbaus wurde Polimera damit beauftragt, eine sichere Verklebetechnologie des Lichtbetons mit E-Glas und speziellen amorphen Kunststoffen zu entwickeln.

    2007/2008 – Investitionsprüfung

    Polimera – Investitionsprüfung

    Nicht jede Investition führt zum Erfolg. Eine exakte Bedarfsanalyse, z.B. in Form eines Lastenheftes, unter Beachtung der firmenstrategischen Ausrichtung sowie der zukünftigen Auftragsstruktur ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Großinvestition.

    Polimera führt verschiedene Investitionsprüfungen durch und kommt teilweise zu unerwarteten Ergebnissen. Sollte sich jedoch eine Investition zunächst als Fehlinvestition erweisen, können mitunter Weiterentwicklungen zum gewünschten Erfolg führen.

    Abb.: Beispiel einer vollautomatischen Lackier- und Trocknungsanlage – Fehlinvestition oder unvollständige Technik?

    2007 – 2009 Einführung von Qualitätsmanagement-Systemen

    Polimera – Einführung von Qualitätsmanagement-Systemen

    Polimera übernimmt die vollständige Einführung des QM-Systems ISO 9001:2000 für mehrere Industrieunternehmen. Dies beinhaltet auch die solide Vorbereitung der Unternehmen auf eine Erstzertifizierung.

    U.a. wird ein Industrieanlagenbauer durch den TÜV-Süddeutschland erfolgreich zertifiziert für den Geltungsbereich „Entwicklung, Planung, Konstruktion und Montage von Industrieanlagen und Industriewägetechnik sowie deren Komponenten inkl. Serviceleistungen“.

    Ein weiteres Unternehmen wird zertifiziert für den Geltungsbereich „Reparatur von sicherheitsrelevanten GFK-Komponenten und Herstellung von originalgetreuen Ersatzteilen aus GFK“.

  • Kontakt

    Bitte rechnen Sie 8 plus 6.

    Die mit einem Stern gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden, damit die Anfrage abgeschickt werden kann.

  • Angaben gemäß § 5 TMG:

    Polimera
    Büro für Unternehmensberatung und Technische Entwicklung
    Inh. Dr.-Ing. Uwe Lauschke

    Am Schroteanger 101
    D-39110 Magdeburg
    Telefon +49 176 45 87 43 81

    Steuer-Nr.: 102/243/09851
    UST-ID: DE298327527

     

    Haftungsausschluss (Disclaimer)


    Haftung für Inhalte
    Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

    Haftung für Links
    Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

    Urheberrecht
    Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

    Bildnachweis:

    Untergrundbilder:
    Maschinenbau // engineering © industrieblick
    modernes Industrieunternehmen // High Tech Fabrication © industrieblick
    Innenraum einer Fabrikhalle - Herstellung von Elektromotoren - Maschinenbau - Maschinen und Einrichtung // Interior of a factory - production of electric motors - machines and equipment © industrieblick

    Teaser Portfolio:
    Close Up Of Documents And Laptop With Meeting In Background © Monkey Business
    robots in a car plant © Nataliya Hora

    Referenzen, Foto Wasserkraft:
    Rappbodetalsperre © Uwe Kantz

     

    Entwurf & Programmierung: transparent-werbeagentur.de | Chemnitz